Über uns

1993 übernahm Petra Kuchler die Mini-Handball Gruppe von Helga Barth. Bald wurde sie von Sabine Kühle unterstützt. Doch die Kinder waren auch neugierig auf die Geräte und andere Spiele. So entwickelte sich daraus das heutige Kinderturnen. Ab 1996 half dann Annette Oßwald und die Gruppe konnte nach Altersgruppen getrennt werden. Denn der Andrang war bald recht groß und die Anforderungen unterschiedlich. 1998 hörte Sabine Kühle auf und Simone Wolf kam zum Team dazu. Seit 2001 ist auch Carmen Müßig mit dabei. 2005 hörte Petra Kuchler auf und Elona Brill folgte.
Da zeitweilig ein großer Andrang herschte kamen weitere Helfer hinzu: Sandra Gehrig, Nadja Heil und Cecilia Hahn. Nach einigen Wechseln bei den Betreuern – Carmen Müßig beendete ihre ehrenamtliche Tätigkeit nach 16 Jahren – sind wir nun ein 4-köpfiges Team. Irina Marschke und Nadine Baumgärtner betreuen die jüngeren Kinder, Simone Wolf und Annette Oßwald die älteren.
Wir machen Spiele und bauen Gerätelandschaften auf, so lernen die Kinder bei uns werfen, fangen, springen, hüpfen, klettern und balancieren. Die Kinder erlangen Bewegungsfertigkeiten und machen motorische Erfahrungen. Außerdem werden sensorische, taktische, konditionelle und koordinative Fähigkeiten ausgebaut. Dabei lernen die Kinder ganz automatisch soziales und kooperatives Verhalten und Kommunikation. Auch legen wir Wert auf Fairness, Partnerschaft und Gemeinschaftssinn. An Nikolaus, Fasching und zum Sommerabschluss überlegen wir uns immer etwas Besonderes. Seit einigen Jahren treten wir auch auf der Winterfeier des TB und beim Dance-Day auf, den wir mitorganisieren.