Richener Weihnachtsmarkt am 16. Dezember am Sportplatz

Bereits zum siebten Mal öffnet am Sonntag, dem 16. Dezember, ab 14 Uhr der Richener Weihnachtsmarkt seine Pforten. „In Richen für Richen“ engagieren sich wieder verschiedene Gruppen. „Das liebevoll vorbereitete Angebot erweitert sich Jahr für Jahr“, freut sich Christian Wolf vom Organisationsteam des Turnerbundes Richen. Am dritten Advent erwarten die Besucher viele kulinarische Köstlichkeiten. Von frisch geräucherten Forellen, Steaks und Pommes vom Angelverein; Gulaschsuppe, Waffeln und Punsch vom Elternbeirat des Kindergartens bis zu Heißer Hugo, Kaffee und Kuchen vom Elternbeirat der Burgbergschule wird der Gaumen verwöhnt. Natürlich darf die Richemer Woaschd und der Glühwein des Turnerbundes nicht fehlen. Erstmals im Angebot sind Richemer Jubiläumscookies und Kaffeespezialitäten von Brigitte Lateit (Freaky Cookies). Leckereien zum Probieren oder Verschenken wie selbstgemachte Liköre, Pralinen und Marmeladen liebevoll dekoriert warten auf die Besucher bei Fond of Life. Und die Hip Hop Jugend bietet verschiedene Weihnachtsplätzchen, gebrannte Mandeln, Schokoäpfel und Schokofrüchtespieße an. Geschenkideen zu Weihnachten gibt es vielerlei – in Form von Handarbeiten und Kräutern, Tannenbäumen aus Europaletten und kreativen Bastelarbeiten. Eine besondere Freude ist es, dass der Jubiläumsausschuss alle offiziellen Artikel zum Ortsjubiläum 1250 Jahre Richen anbietet. Wie gewohnt kann auch dieses Jahr wieder der passende Weihnachtsbaum stressfrei beim Besuch des Weihnachtsmarktes bei Dirk Heidelberger ausgesucht werden. Für eine besinnliche Atmosphäre sorgen zwischen 15:00 und 16:30 Uhr der Musikverein Richen und um 16:00 Uhr der Kindergarten Richen mit Weihnachtsliedern. Der Turnerbund Richen freut sich über zahlreichen Besuch beim Weihnachtsmarkt.